Tierrechtstermine Startseite

Alle Termine Termin posten MFG & Forum News News posten Kontakt Impressum
      Suche in Terminen:        

 Terminkalender
 
 Tierrechtsgruppen
 
 Dein Account
 
 Login
Benutzername:

Passwort:


 
 Linktipps
www.herta-huhn.de
 
 Kategorien
 
 Umfrage
Wollt ihr einen Newsletter? Mit z.B. kurzfristigen Terminen?

Ja, auf jeden Fall
Nein, geht auch ohne
Ich habe eine Idee und melde mich bei euch :-)

Ergebnisse
Stimmen: 275
Kommentare: 0
Umfragen
 
 Seitenzugriffe
Wir hatten
107 232 182
Seitenzugriffe seit August 2010

20 Web-Links
45 891 * besucht

226 Files wurden
4 263 * gesaugt

Dateien:
57,02 MB
 

Terminkalender


 In den folgenden Modus wechseln:
          
Termin suchenTermin suchen  Seite druckenSeite drucken


Bonn: Biomedizin im 21. Jhd - wie sinnvoll sind Tierversuche noch?

Termindatum:Montag, 09. Dezember 2019Startzeit:18:30hTierversuche
Enddatum:Montag, 09. Dezember 2019Ende:20:00h
Kategorie:Vorträge/Filme   Vorträge/Filme
Beschreibung:
https://www.facebook.com/events/557570265059281/
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Regina-Pacis-Weg 3, 53113 Bonn

Biomedizin  im  21.  Jahrhundert  –  wie  sinnvoll  sind  Tierversuche  noch?

Während  in  England  ein  großes  Tierversuchslabor  bis  2022  schließen  will, weil  die  Zukunft  in  modernen  tierversuchsfreien  Methoden  liegt,  hält  die deutsche  Forschung  weiterhin  an  Tierversuchen  fest.  Dabei  gibt  es mittlerweile  viele  Belege  darüber,  dass  die  Ergebnisse  aus  den Tierversuchen  nicht  auf  den  Menschen  übertragbar  sind.  Meist  kommen menschliche  Erkrankungen  bei  Tieren  natürlicherweise  gar  nicht   vor.  Deshalb  werden  deren  Symptome  bei  jungen  gesunden  Tieren künstlich  erzeugt. 
Die  eigentlichen  Ursachen  der  Erkrankung, Begleiterkrankungen  und  oft  langjährige  Krankheitsverläufe  beim Menschen  können  damit  aber  nicht  reproduziert  werden. 

Längst  gibt  es  viele  innovative  tierversuchsfreie  Methoden,  die  auf  den Menschen  fokussiert  sind.  Unter  anderem  mit  Computersimulation, pluripotenten  Stammzellen,  Multi-Organ-Chips  und  Mini-Organen  aus menschlichen  Zellen  erfolgt  moderne  individualisierte  Wissenschaft.  Leider werden  in  diese  Methoden  nur  wenige  Millionen  Euros  pro  Jahr  investiert, im  Gegensatz  zu  Versuchen  mit  Tieren,  die  eine  Förderung  von  mehreren Milliarden  Euros  pro  Jahr  bekommen.

In  dem  Vortrag  wird  es um die  Problematik  von  tierexperimentell gestützter  Forschung  in  der  Biomedizin  gehen.  Außerdem  werden einige  neue,  vielversprechende  Methoden  der  biomedizinischen  Forschung im  Detail  vor-  und  deren  enormes  Potenzial  für  die  Verbesserung menschlichen  Wohls  dargestellt.
Veröffentlicht von Administrator am 01.12.19

 die ratten
in Cooperation mit


 
  Free Animal e.V.
 
 Rechtliches
 
 Diverses
 
 News
07.06.2016Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 1680Kommentare 0633795 mal gelesen

Aktion gegen Leberkäse-Weltrekordversuch in Ulm am Sonntag, den 12.06.16

Im Rahmen des 2-tägigen, jährlichen Ulmer Altstadtfestes „Zunftschmaus auf dem Ulmer ...
14.10.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 16061Kommentare 0658256 mal gelesen

Petition für den Schutz der Gesundheit von Mensch & Tier vor giftigen Substanzen

1.Wir fordern die EU auf, dafür zu sorgen, dass die Europäischen Staaten ihren ...
11.10.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4677Kommentare 014140 mal gelesen

Kein Tierschutzlabel für Tönnies

Ein Betrieb, der 28.000 Schweinen täglich das Leben nimmt? 1700 in der Stunde?
Wie kann es nun ...
12.08.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 3459Kommentare 022119 mal gelesen

Kriminelle Machenschaften auf Kosten schwangerer Kühe

In ihrer heutigen Ausgabe beleuchtet die Süddeutsche Zeitung die kriminellen Machenschaften bei ...
20.07.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4768Kommentare 024846 mal gelesen

Affenhirnforschung unethisch und medizinisch nutzlos - Ärztevereinigung entkräft

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
17. Juli 2015 ...
11.03.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 3174Kommentare 021651 mal gelesen

„Clean up cruelty“ - Ende der Tierversuche für Haushaltsprodukte gefordert

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
11. März 2015 „Clean up ...
11.03.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 1853Kommentare 021796 mal gelesen

Was Sie schon immer über Tierversuche wissen wollten

Die 3. Auflage des Diskussions-, Arbeits- und Argumentationsbuches wurde
erneut überarbeitet, um ...
19.02.2015Druckoptimierte Versionmehr Zeichen 4487Kommentare 022276 mal gelesen

Göttingen – Zentrum des Affenleids

Pressemitteilung
Ärzte gegen Tierversuche e.V.
19.02.2015  
Artikel-Archiv | Suchen ]
 
 Werbung
 
Ihr könnt tierrechtstermine.de unterstützen indem ihr auf das Banner von Speicherzentrum klickt und dort eure Domain bestellt.

Diese Webseite basiert auf pragma Mx
Theme by © 2006 SB-WebSoft